Paddelbootregatta am 30. Juni 2012

Am Samstag, dem 30. Juni 2012, ist es ab 9:45 Uhr wieder soweit: Zum nunmehr sechsten Mal soll die Paddelbootregatta stattfinden! Hierfür haben wir maximal acht Großschlauchboote mit Platz für je 10 Personen reserviert. Zu erkunden gibt es wieder die ca. 15 km lange Strecke elbabwärts von Bad Schandau vorbei an der Festung Königstein und der Bastei nach Stadt Wehlen.
Für 5 € pro Person (bzw. 9,50 € für Nichtfachschaftsmitglieder) gibt es die komplette Ausrüstung in Form eines Paddels, einer Schwimmweste und eines Platzes im Boot. Für die höchstens 80 Teilnehmer läuft derzeit im FSR-Büro die verbindliche Einschreibung (inklusive Bezahlung).

Im Falle unverhofften Regens wird die Tour kurzfristig abgesagt. Wir informieren dann unter anderem auf dieser Website, bieten aber auch eine Benachrichtigung per E-Mail an.

 
 

Rückschau: Die FSR-Paddelboot-Regatta 2007

Auch 2007 hatten wir wieder Großschlauchboote gemietet und haben uns in die Wellen und Stromschnellen der Elbe gestürzt. Die „2. FSR-Paddelboot-Regatta“ fand am Samstag, dem 30. Juni 2007 statt und führte von Königstein nach Pirna (Paddeldauer laut Bootsverleih etwa 3 1/2 Stunden). Die Teilnahme war auf 50 Personen beschränkt. Der Unkostenbeitrag betrug p.P. 5 €.
 
 

Die FSR-Paddelboot-Regatta 2006


Diese (noch trockene) Schlauchbootbesatzung scheint sich lieber vom Nachbarboot ziehen zu lassen, als selbst zu paddeln

Im Juni 2006 haben wir einem Verkehrsträger, der bei uns gelegentlich etwas zu kurz kommt, eine gesamte Veranstaltung gewidmet: Die erste FSR-Paddelboot-Regatta.
Bei nahezu optimalen Witterungsbedingungen haben sich 50 Studenten unserer Fakultät ins kühle Nass der Elbe gewagt, um in Gruppenschlauchbooten gemeinsam von Bad Schandau nach Stadt Wehlen zu paddeln. Unterbrochen von diversen Einkaufs- und Ruhepausen sowie ausgiebigen Wasserschlachten wurden die 15 Kilometer elbabwärts in etwas mehr als drei Stunden zurückgelegt. Zwischenzeitlich auftauchende Sehenswürdigkeiten wie die Festung Königstein oder die Bastei wurden selbstverständlich ausgiebig bewundert und fotografiert. Rückblickend steht fest: Diese Veranstaltung muss in 2007 wiederholt werden. Näheres hierzu demnächst!