FSR-Wahlen 2011

Vom 22. bis 24. November 2011 war es wieder soweit: Die Wahlen für euren Fachschaftsrat und den Fakultätrat sowie den Senat standen an. 26 Kommilitonen gingen bei der FSR-Wahl ins Rennen. Von 08:45 bis 17:00 Uhr konntet ihr eure Stimmen abgeben und ganz nebenbei leckere Plätzchen und Glühwein genießen.

Auch in der achten Auflage waren wir die Fachschaft mit der höchsten Wahlbeteiligung, allerdings mit wiederum leicht sinkendem Trend gegenüber dem Vorjahr. Dabei ging es weniger um den Wahlpokal als um die Bedeutung jeder einzelnen Stimme: Sie macht uns stark! Nur mit eurer zahlreichen Unterstützung können wir uns in der Universität Gehör und Respekt verschaffen. Für unsere Motivation ist eine hohe Wahlbeteiligung natürlich auch nicht schlecht.

Kandidaten für den Fachschaftsrat:

(01) Jona Postner, (02) Stephanie Stand, (03) Till Rasche, (04) Christian Hanne, (05) Sascha Hardel, (06) Rico Hickmann, (07) Benedikt Mast, (08) Stefan Knepper, (09) Manuel Bach, (10) Patrick Jungk, (11) Juliane Nöldner, (12) Peter Wolf, (13) Martin Grünewald, (14) Alexander Weiß, (15) Fabian Köhler, (16) Peter Hudec, (17) Victoria Lauenroth, (18) Philipp Miller, (19) Jonas Kühnert, (20) Lorenz Wünsch, (21) Sylvia Ott, (22) Evamarie Wießner, (23) Konstantin Thieme, (24) Anne Hanicke, (25) Markus Klug, (26) Hendrik Stalmann-Fischer (27) Christian Mimor (28) Susanne Günther (29) Henriette Günther (30) Jonas Harz

Kandidaten für den Fakultätsrat:

(01) Sascha Hardel, (02) Peter Reinhart, (03) Evamarie Wießner

Kandidaten für den Senat und den Erweiterten Senat:

Informationen zu den Senatswahlen im Speziellen und den FSR-Wahlen im Allgemeinen sind auf der Seite des StuRa unter www.stura.tu-dresden.de/wahlen/ zu finden.

 

Listenplatz 1: Jona Postner (VWI Ba., 1. Semester)

Jona Postner

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen!

Ich heiße Jona, studiere im ersten Semester Verkehrswirtschaft und komme aus Vorarlberg – dem westlichsten Bundesland Österreichs. Seit ich hier in Dresden studiere, bin ich öfter gefragt worden, was ein „Ösi“ in Dresden macht. Die Frage ist relativ schnell beantwortet: In Österreich kann man Verkehrswirtschaft nicht studieren und auch das Angebot an anderen verkehrswissenschaftlichen Studiengängen lässt zu wünschen übrig. Ich bin froh, dass ich an dieser großartigen Fakultät studieren kann und will nun im FSR einen kleinen Beitrag leisten. Ich war bereits Gast in einer FSR-Sitzung, die mich dahingehend überzeugt hat, für die Wahl zu kandidieren.

Wir, Sylvia Ott, Jona Postner und Philipp Miller, vertreten gemeinsam folgende Ziele:

für unsere Fakultät:

  • Verstärkung des Austauschs mit verkehrswissenschaftlichen Studiengängen anderer Hochschulen und wichtigen Verkehrsstandorten im In- und Ausland,
  • stärkerer Wissensaustausch zwischen den Studiengängen und Förderung der gemeinsamen Identifikation mit der Fakultät,
  • Ausweitung der Kontaktmesse Verkehr, besonders im Bereich Tourismus,
  • intensive Pflege der Kommunikation zwischen Studierenden, insbesondere dem FSR, und verkehrsbezogenen Hochschulgruppen

für unseren Studiengang „Verkehrswirtschaft“:

  • Erhalt des aktuellen Studienangebots mit allen Schwerpunkten,
  • Initiierung fachbezogener Seminare und Exkurse als Zusatzangebot und Praxisbezug

für unsere Universität:

  • Verbesserung des respektvollen Umgangs jedes einzelnen mit allen Mitgliedern der Universitätsgemeinschaft

Wenn unsere Absichten euch überzeugen, dann verteilt eure Stimmen zur FSR-Wahl auf uns!

nach oben
 
 

Listenplatz 2: Stephanie Stand (VWI Ba., 3. Semester)

Stephanie Stand

Hallöchen,
ich bin Steffi und studiere im 3. Semester Verkehrswirtschaft.
Bereits im letzten Jahr wollte ich mich für den FSR aufstellen lassen. Aufgrund meines gestiegenen Interesses für die Mitarbeit an unserer Fakultät, soll es nun dieses Jahr soweit sein.
Ich weiß, dass nicht immer alles so läuft wie wir uns das als Studenten vorstellen, jedoch möchte ich euch versprechen, dass ich mich durch aktive Mitarbeit im FSR für euch engagieren und euch bei euren Problemen mit Rat und Tat zur Seite stehen werde.
Weiter hoffe ich durch das Einbringen neuer Ideen für das Fachschafts-Merchandise neue „Frische“ in unseren FSR zu bekommen.

Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen und werde diese mit viel Motivation angehen.

Ich wünsche euch viel Erfolg in eurem Studium und freue mich über euer Kreuzchen bei der Wahl! Danke für eure Unterstützung!

Liebe Grüße

Steffi

nach oben
 
 

Listenplatz 3: Till Rasche (VIW, 1. Semester)

Till Rasche

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen!

Seit gerade einmal 5 Wochen bin ich nun Dresdner (was mich übrigens gleich als Ersti verrät) – ohne vorher jemals hier gewesen zu sein! Doch dass ich Verkehrsingenieurwesen studieren möchte weiß ich schon etwas länger – hier käme jetzt das übliche Blabla mit den Eisenbahnen, ich möchte es euch ersparen und lieber ein paar Worte dazu verlieren, warum ich mich zur Wahl für den FSR stelle.

Ich kam, wie geschrieben, in diese Stadt, ohne auch nur eine einzige Person je getroffen zu haben. Lediglich die ESE Veranstaltungen des FSR halfen mir, nette Leute kennen zu lernen. Campusjagd, Kennenlernabend, Straßenbahnrundfahrt, Stadt-Rallye...um nur ein paar Punkte des unglaublich umfangreichen Programms zu nennen, das für uns auf die Beine gestellt wurde. Bereits in der ersten Woche bin ich daher mit ein paar neu gewonnenen Freunden zur ersten FSR-Sitzung des neuen Semesters gegangen, um sofort einen Einblick zu erhalten, wie die Arbeit denn so abläuft. Und ungefähr genauso sofort traf ich die Entscheidung, dort aktiv mitwirken zu wollen, um uns - die Studenten der Verkehrswissenschaften - zu vertreten und neuen Semestern einen ebenso fantastischen Einstieg zu bieten, wie er mir geboten wurde. Ich schätze die Arbeit des bisherigen FSR sehr und möchte deshalb ein Teil werden, um die Arbeit so fortzusetzen, wie sie bisher geführt wurde.

Nach diesem Paragraphen mit den typischen Kernaussagen bleibt mir nur noch zu schreiben - ihr habt drei Stimmen, schenkt mir eine und ich bin glücklich! Und selbst wenn ihr mich nicht zu wählen gedenkt, geht dennoch zur Wahl. Es ist auch euer Studium, über das Entscheidungen getroffen werden! Und für die wenigen, die diesen Text überhaupt bis zum Ende gelesen haben, auch noch meinen Namen,

Till

nach oben
 
 

Listenplatz 4: Christian Hanne (VIW, 1. Semester)

Christian Hanne

Der Motivationstext wird in Kürze nachgereicht.

nach oben
 
 

Listenplatz 5: Sascha Hardel (VIW, 7. Semester)

Sascha Hardel

Liebe Verkehrsstudenten,

zunächst möchte ich euch in guter Tradition dafür danken, dass ihr offenkundig eure Interessenvertretung mit einer guten Legitimation in das nächste Jahr schicken wollt.

Inhaltlich kann ich nahtlos an das letzte Jahr anknüpfen: Auch mein viertes Studienjahr kann ich mir nicht so recht ohne FSR-Arbeit und die weiteren Gremien vorstellen. Ganz oben auf meiner Projektliste steht dabei nach wie vor eine neue Website für bessere Informationsflüsse. Die Wahl durch den FSR vorausgesetzt, möchte ich in Studienkommission und Prüfungsausschuss zu einem möglichst reibungslosen Studienablauf beitragen. Bei der ESE müssen Nachfolger eingearbeitet werden, damit auch künftige Erstsemester sich an einer Straßenbahnrundfahrt und den vielen anderen Veranstaltungen erfreuen können. Meine helfende Hand soll so oft wie möglich auf FSR-Veranstaltungen zugegen sein. Vor allem möchte ich für eure Fragen zur Verfügung stehen, ob persönlich im Büro oder per Mail.

In diesem Sinne wäre ich erfreut, dem FSR ein drittes Mal über eine ganze Legislaturperiode angehören zu dürfen und bitte dafür um eure Unterstützung.

Viele Grüße
Sascha

nach oben
 
 

Listenplatz 6: Rico Hickmann (VIW, 1. Semester)

Rico Hickmann

Hallo,

ich bin Rico Hickmann und studiere im ersten Semester Verkehrsingenieurwesen.

Gerade durch die letzten Wochen, die durch viele Veränderungen geprägt waren (Studienanfang, neue Kontakte knüpfen, etc.), konnte ich immer wieder auf Erfahrungen des FSR zurückgreifen. In dieser Zeit fiel mir zum ersten Mal auf, wie viel eigentlich hinter der Organisation der ganzen studentischen Vertretung steckt und weckte schließlich mein Interesse auch einen Teil dazu beizutragen. Erste Eindrücke dafür konnte ich schon bei FSR-Sitzungen und in der Studienkommission gewinnen.

Neben dem Studium gibt es auch sonst noch viel Interessantes in Dresden zu entdecken. Sei es ein Ausflug in das Dresdner Umland oder eine Besichtigung der Semperoper (bzw. „Deutschlands schönster Brauerei“, wie einige nach der Radeberger - Werbung bestimmt denken). Auch hier möchte ich gerne bei der Organisation von Veranstaltungen außerhalb von Hörsaal und Seminargruppen helfen.

Vor euch liegt nun ein Zettel mit sehr vielen Stimmen und über jede Stimme von euch freue ich mich sehr.
Jede einzelne Stimme zählt für eine starke studentische Vertretung.

Viele Grüße
Rico

nach oben
 
 

Listenplatz 7: Benedikt Mast (VIW, 1. Semester)

Benedikt Mast

Liebe Kommilitoninnen,
liebe Kommilitonen,

ich heiße Benedikt und studiere im ersten Semester Verkehrsingenieurwesen.

Wahrscheinlich sind die meisten von uns das erste Mal durch die Erstsemestereinführung auf den FSR aufmerksam geworden. Mir ging es da nicht anders, denn sie erleichtert einem das Einleben und die ersten Schritte an der Uni enorm.

Durch Besuche der Sitzungen in den letzten Wochen durfte ich feststellen, dass der FSR nicht nur zu Beginn des Studiums von Bedeutung ist. Immer wieder gibt es Sportturniere, Partys und Informationsveranstaltungen, die die Mitglieder organisieren und durchführen. Auch nicht zu vergessen ist die Arbeit in den verschiedenen Gremien wie Studienkommisionen oder Prüfungsausschüsse, in denen Eure Interessen vertreten werden müssen.

Ein weiteres wichtiges Standbein des FSR sind die vielen Serviceleistungen, die uns allen den Studienalltag erleichtern. Mit dem günstigen Kopierservice, der Klausurensammlung und der Bücherbörse sind nur die wichtigsten Beispiele genannt. Diese Angebote auch in Zukunft zu erhalten, wenn möglich zu erweitern und neue zu schaffen, ist mein Ziel im kommenden Jahr. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass durch die Arbeit des FSR alle Studentinnen und Studenten unserer Fakultät profitieren und dass Eure Gelder sinnvoll und in Eurem Interesse eingesetzt werden. Hierfür bitte ich um Euer Vertrauen.

Viele Grüße und ein erfolgreiches Semester wünscht Euch

Benedikt

nach oben
 
 

Listenplatz 8: Stefan Knepper (VIW, 3. Semester)

Stefan Knepper

Ich brauche deine Stimme!
Wieder mal ist ein Jahr vorbei und eine neue Wahl steht an bei der ich mich für 2 weitere Semester aufstellen lasse. Nun bin ich im 3. Semester und habe ein Jahr lang im FSR mitgewirkt.

Die ESE ist bereits gut gelaufen, doch nun kommen auch für die höheren Semester interessante Angebote wie zum Beispiel der Hochschulkompass aber auch die beliebten Veranstaltungen wie die Paddelbootregatta, Mr. X und natürlich das Sommerfest.

Die Organisation davon ist mir ein Interesse, da ich letztes Jahr teils als Helfer und teils als Gast dabei mitgemacht habe und viel Spass hatte. Nun möchte ich meine gewonnene Erfahrung einsetzen um sie im nächsten Jahr wieder so erfolgreich durchzuführen, die neuen FSR´ler einzuarbeiten aber auch als Kandidat für die Studienkommission Verkehrsingenieurwesen anzutreten.

Damit wir DEINE Wünsche auch verwirklichen können, steh ich natürlich immer als Ansprechpartner im Hörsaal, auf dem Campus und (als guter Vorsatz) auch häufig im Büro bereit.

Viel Erfolg für deine nächsten Semester und bedanke mich für deine Stimme.

nach oben
 
 

Listenplatz 9: Manuel Bach (VIW, 1. Semester)

– Manuel hat seine Kandidatur nach Veröffentlichung der Wahllisten zurückgezogen. –

nach oben
 
 

Listenplatz 10: Patrick Jungk (VIW, 1. Semester)

Patrick Jungk

Warum ich hier auf der Liste stehe? Ehemalige Studenten dieser Fakultät haben mir folgendes berichtet:

FSR Verkehrswissenschaften: Unglaublich aktiv.

Erstsemestereinführung: Unfassbar vielfältig.

Wahlbeteiligung in der Fakultät: Unschlagbar hoch.

Das ist wichtig, wird aber aufgrund von Personalkürzungen, Leistungsdruck und Zeitdruck an vielen Universitäten immer seltener. Damit unsere Fakultät auch weiterhin so gut bleibt, braucht es viele engagierte Leute.

Deswegen stehe ich hier auf der Liste.
Und deswegen willst du Wählen gehen.

Patrick

nach oben
 
 

Listenplatz 11: Juliane Nöldner (VWI Ba., 3. Semester)

Juliane Nöldner

Liebe Kommilitonen,

mein Name ist Juliane und ich studiere im dritten Semester Verkehrswirtschaft.

Mein erstes Uni-Jahr ist nun vorüber und es ist auch für mich die Zeit gekommen mich aktiv für Dich an der Uni ein zu setzten, da mir Bildungspolitik sehr wichtig ist und ich mich bereits seit einiger Zeit in Sachen Hochschulpolitik engagiere.

Ich möchte Dir nicht nur beratend zur Seite stehen und Deine Interessen vertreten, Deine Fragen beantworten und bei der Lösung Deiner Probleme helfen, sondern auch für Dich und mit Dir die Lehre für Lehrende und Lernende verbessern.

Ich wünsche Dir ein erfolgreiches Semester und freue mich Dich bei der Wahl am 22.11.11, 23.11.11 oder 24.11.11 bei Glühwein und Keksen zu sehen und natürlich auch über Deine Stimme.

Liebe Grüße,
eure Juliane

nach oben
 
 

Listenplatz 12: Peter Wolf (VIW, 5. Semester)

Peter Wolf

Liebe Kommilitonen,
aller guten Dinge sind Drei!

Im ersten Jahr habe ich gelernt,
im zweiten Jahr habe ich umgesetzt,
im dritten Jahr will ich Erfahrungen weitergeben.

Zwei Jahre lang habe ich für Euch organisiert, verhandelt und Euch geholfen. So konnte ich Schüler bei Uni-Live und Uni-Tag für unsere Fakultät begeistern, habe mich in der Studienkommission für bessere Studienbedingungen eingesetzt und vertrete daneben noch Eure Interessen im StuRa.

Das alles hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich will diese schöne Zeit noch um ein weiteres Jahr verlängern.
Darum bitte ich um Eure Stimmen, um Euch im FSR vertreten zu können!

Dein Peter W.

nach oben
 
 

Listenplatz 13: Martin Grünewald (BSI, 1. Semester)

Martin Grünewald

Liebe Kommilitonen,
mein Name ist Martin Grünewald, 27 Jahre alt, und studiere Bahnsystemingenieurwesen (Master) im 1. Semester. Mein Bachelor Wirtschaftsingenieur Verkehrsmanagement habe ich in dem Städtchen Salzgitter an der Ostfalia in Niedersachsen erworben, welches für seine Stahlindustrie bekannt ist. Aus dem Nachbarstädtchen namens Wolfenbüttel komme ich auch ursprünglich her.

Wenn ich nicht gerade was für die Uni tue, beschäftige ich mich nebenbei noch mit der Pfadfinderei, wo ich schon die eine oder andere organisatorische und Gremienarbeit Erfahrung sammeln konnte, oder bin in der Neustadt bzw. im Aquarium zu finden ;-).

Meine Ziele im FSR: Die Interessen der BSI´ler vertreten und das Angebot des FSR erhalten und wenn möglich noch verbessern.

Also zahlreich wählen gehen, damit der FSR und somit die Angebote erhalten bleiben. Wäre doch schade, wenn es keinen FSR mehr geben würde (siehe ex-FSR Architektur).

Vielen Dank für eure Stimmen,

Gruß
Martin

nach oben
 
 

Listenplatz 14: Alexander Weiß (VWI Ba., 7. Semester)

Alexander Weiß

Willkommen zur Wahl. Wenn dies deine erste Wahl ist, so möchte ich euch kurz darauf hinweisen, dass es sehr wichtig ist wählen zugehen. Nur mit einer hohen Wahlbeteiligung können wir euch vernünftig vertreten und werden in den Gremien als Partner akzeptiert.

Hej und jetzt zu mir: Ich heiße Alex, und bin in Dresden geboren. Ich studiere Verkehrswirtschaft im 7. Semester und war jetzt ein Jahr Mitglied beim FSR. Ich hoffe ich konnte euch im letzten Jahr mit Rat und Tat zur Seite stehen und eure Fragen und Probleme lösen. Im Nachhinein kann ich auf ein spaßiges und erlebnisreiches FSR-Jahr zurückblicken. Durch den FSR habe ich viele Hintergrundinformationen bekommen und kann jedem nur empfehlen einmal mitzuwirken. Für das neue Jahr stehen bereits neue Herausforderungen (Zukunft VWI; Traffic Jam) an die es zu stemmen gilt. Meine Erfahrungen möchte ich nutzen und sie den Neulingen weitergeben.

Gebt mir eure Stimme und ich werde mein Bestmöglichstes tun um unser Studium schöner und sorgenfreier zu gestalten.

Peace Alex

nach oben
 
 

Listenplatz 15: Fabian Köhler (VWI Ba., 5. Semester)

Fabian Köhler

Hallo liebe Kommilitonen,

nun steht ihr also vor der blauen Wand und habt die Qual der Wahl unter gleich 30 Kandidaten. Dieses große Interesse an den FSR-Wahlen ist sehr schön und auch wichtig. In der nächsten Zeit werden viele Veränderungen auf unsere Fakultät zukommen. Durch die vom Freistaat Sachsen verordneten Stellenstreichungen wird zwangsläufig auch die Lehre im Bereich Verkehrswesen betroffen sein. Um hier aber ein Gegengewicht zu bilden um wilden und blindwütigen Entlassungen entgegenzutreten braucht der FSR eine starke Unterstützung von den Studenten. Eine hohe Wahlbeteiligung ist da schon ein kleiner aber wichtiger Beitrag. Also, seid keine Wahlmuffel und kommt vorbei und gebt eure Stimme ab.

Doch warum aus den 30 Leuten die hier an der Wand hängen grade für die Nummer 15 stimmen?

Nun, Ich studiere im 5. Semester Verkehrswirtschaft und bin bereits ein Jahr als aktives Mitglied im FSR tätig. Die Arbeit im Fachschaftsrat hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe zahlreiche nette Leute kennen gelernt. Aktiv mitgewirkt habe ich z.B. beim ListCup sowie dem Sommerfest. Doch der FSR ist ja mehr als nur Klausurensammlung, ESE und Kopiergeld kassieren. Die Gremienarbeit, die meist nur im Hintergrund abläuft aber doch jeden irgendwie betrifft, ist ein zentrales Element und nimmt viel Zeit in Anspruch. Und auch in diesem Bereich war ich im letzten FSR-Jahr tätig, und zwar als studentischer Vertreter im Prüfungsausschuss Verkehrswirtschaft Bachelor.

Sowohl die Arbeit im FSR selbst, als auch im Prüfungsausschuss möchte ich gerne fortsetzen. Auch möchte ich weiterhin euer Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen im Rahmen eures Studiums sein.

Viele Grüße,
Euer Fabian

nach oben
 
 

Listenplatz 16: Peter Hudec (VIW, 3. Semester)

– Peter hat die Entfernung seiner Daten verlangt. –

nach oben
 
 

Listenplatz 17: Victoria Lauenroth (VWI Ba., 3. Semester)

Victoria Lauenroth

Hallo liebe Freunde des gepflegten Verkehrs,

ich bin Victoria und studiere im dritten Semester Verkehrswirtschaft, in meinem ersten Jahr an der Tu Dresden habe ich viel erlebt, neue Erfahrungen gesammelt und viele neue nette Leute kennen gelernt, die ich heute zu meinen Freunden und engsten Vertrauten zähle.

Der FSR hat mir stets geholfen und einen guten Start in das Unileben ermöglicht, ob es nur Fragen zur schwer verständlichen Prüfungsordnung oder zum Stundenplan waren, zudem war die riesige Klausurensammlung eine große Hilfe bei der Prüfungsvorbereitung.

Das Sommerfest und der Traffic Jam waren ein weiteres Highlight meines ersten Jahres. Im nächsten Jahr möchte ich als Teil des FSR meine Ideen mit einbringen, damit die nächsten Veranstaltungen genauso legendär werden wie die letzten es waren.

All dies hat mich sehr beeindruckt, sodass ich mich entschieden hab – ich möchte meinen Kommilitonen mit Rat und Tat zur Seite stehen, allen Erstis einen guten Start ins Unileben ermöglichen und euch so gut es geht zu unterstützen.

Ich freu mich über jede Stimme.

Die Vicky!

nach oben
 
 

Listenplatz 18: Philipp Miller (VWI Ba., 1. Semester)

Philipp Miller

Liebe Verkehrswissenschaftler!

Ich muss zugeben, so überzeugt war ich am Anfang nicht für den FSR zu kandidieren, aber umso mehr ich mich auf die Wahl vorbereite, umso größer wurde mein Wille mich für diese Institution, die eine abwechslungsreiche ESE und eine überaus informationsreiche Kontaktmesse Verkehr organisierte, zu engagieren.
Ich bin ein Arbeitstier, kann nicht lange in Ruhe verweilen und bin nun sehr gespannt darauf, meine Persönlichkeit im FSR einzubringen.
Ich denke, auch ihr seid der Meinung, dass man den Fachschaftsrat unterstützen muss, deswegen geht bitte zur Wahl!

Wir, Sylvia Ott, Jona Postner und Philipp Miller, vertreten gemeinsam folgende Ziele:

für unsere Fakultät:

  • Verstärkung des Austauschs mit verkehrswissenschaftlichen Studiengängen anderer Hochschulen und wichtigen Verkehrsstandorten im In- und Ausland,
  • stärkerer Wissensaustausch zwischen den Studiengängen und Förderung der gemeinsamen Identifikation mit der Fakultät,
  • Ausweitung der Kontaktmesse Verkehr, besonders im Bereich Tourismus,
  • intensive Pflege der Kommunikation zwischen Studierenden, insbesondere dem FSR, und verkehrsbezogenen Hochschulgruppen

für unseren Studiengang „Verkehrswirtschaft“:

  • Erhalt des aktuellen Studienangebots mit allen Schwerpunkten,
  • Initiierung fachbezogener Seminare und Exkurse als Zusatzangebot und Praxisbezug

für unsere Universität:

  • Verbesserung des respektvollen Umgangs jedes einzelnen mit allen Mitgliedern der Universitätsgemeinschaft

Wenn unsere Absichten euch überzeugen, dann verteilt eure Stimmen zur FSR-Wahl auf uns!

nach oben
 
 

Listenplatz 19: Jonas Kühnert (VIW, 1. Semester)

Jonas Kühnert

Hallo zusammen,

ich bin Jonas und studiere im ersten Semester Verkehrsingenieurwesen. Wie bestimmt auch vielen von euch hat mir die ESE den Einstieg ins Studentenleben wesentlich einfacher gemacht, dadurch habe ich zum ersten Mal mitbekommen, was unser FSR alles organisiert.

Seit dem war ich mehrmals bei den FSR-Sitzungen und habe gesehen was sonst noch alles zur FSR-Arbeit gehört und habe den Entschluss gefasst mich auf die Liste zu schreiben. Ich würde euch sehr gerne aktiv im FSR vertreten und so dafür sorgen, dass auch weiterhin der FSR so viel für euch machen kann. Auch möchte ich als Ersti neue Ideen mit einbringen.

Ich habe dieses Jahr mein Abi gemacht und bin danach gleich ins wunderschöne Dresden gezogen. Auch in der Schulzeit habe ich in diversen Komitees mitgemacht und unter anderem Veranstaltungen organisiert, also in diese Richtung schon Erfahrung gesammelt und würde das jetzt gerne im FSR fortsetzten, dazu brauche ich aber eure Stimme.

Das wichtigste ist das ihr wählen geht und wir somit die Fachschaft mit einer der höchsten Wahlbeteiligungen bleiben können!! Wenn dabei auch eine eurer Stimmen auf mich abfällt wäre das super.

Bis dann
Jonas

nach oben
 
 

Listenplatz 20: Lorenz Wünsch (VIW, 3. Semester)

Lorenz Wünsch

Hallo,

ein ereignisreiches Jahr FSR-Arbeit liegt nun hinter uns. Ich bin sehr froh, bereits in meinem ersten Semester mit der Arbeit im FSR begonnen zu haben. Im vergangenen Jahr habe ich nicht nur selbst viel gelernt, sondern konnte auch immer wieder helfen und aufklären: zum einen in der Studienkommission über die Probleme im modularisierten Studiengang, zum anderen im Büro, StudiVZ oder FSR-Forum über die neuen Prüfungsmodalitäten und allgemeine Fragen und nicht zuletzt im Newsletter über dies und das :-)

Wenn es nach mir geht, ist meine Arbeit im FSR noch nicht zu Ende. Ich möchtemein Semester im Speziellen und die ganze Fachschaft im Allgemeinen gern auch noch in der kommenden Wahlperiode vertreten. Ich hoffe, ihr habt bereits im letzten Jahr gemerkt, dass ich für eure Fragen und Anregungen offen bin.

Auf ein Neues – liebe Grüße,
Lorenz

nach oben
 
 

Listenplatz 21: Sylvia Ott (VWI Ba., 1. Semester)

Sylvia Ott

Seit diesem Jahr studiere ich Verkehrswirtschaft im wunderschönen Dresden. Um mich besser an der Uni zurechtzufinden, nahm auch ich an der ESE teil. So langsam gewöhnte ich mich an das Studentenleben und als es hieß „Anfang November – Kontaktmesse Verkehr“ war ich natürlich auch dabei. Beide Veranstaltungen wurden durch den FSR organisiert, welcher während unserer Studienzeit ganze Arbeit leistet. Auch ich möchte mich an dieser Arbeit beteiligen und als Erstsemestlerin frischen Wind in unsere Studentenvertretung bringen.

Wir, Sylvia Ott, Jona Postner und Philipp Miller, vertreten gemeinsam folgende Ziele:

für unsere Fakultät:

  • Verstärkung des Austauschs mit verkehrswissenschaftlichen Studiengängen anderer Hochschulen und wichtigen Verkehrsstandorten im In- und Ausland,
  • stärkerer Wissensaustausch zwischen den Studiengängen und Förderung der gemeinsamen Identifikation mit der Fakultät,
  • Ausweitung der Kontaktmesse Verkehr, besonders im Bereich Tourismus,
  • intensive Pflege der Kommunikation zwischen Studierenden, insbesondere dem FSR, und verkehrsbezogenen Hochschulgruppen

für unseren Studiengang „Verkehrswirtschaft“:

  • Erhalt des aktuellen Studienangebots mit allen Schwerpunkten,
  • Initiierung fachbezogener Seminare und Exkurse als Zusatzangebot und Praxisbezug

für unsere Universität:

  • Verbesserung des respektvollen Umgangs jedes einzelnen mit allen Mitgliedern der Universitätsgemeinschaft

Wenn unsere Absichten euch überzeugen, dann verteilt eure Stimmen zur FSR-Wahl auf uns!

nach oben
 
 

Listenplatz 22: Evamarie Wießner (VIW, 5. Semester)

Evamarie Wießner

„Nicht alles, was zählt, ist zählbar, und nicht alles, was zählbar ist, zählt.“ (Albert Einstein)

Schon in den letzten beiden Jahren habe ich mich gefragt, was eigentlich in einem Motivationsschreiben für die FSR-Wahl von mir erwartet wird ...

Ich könnte euch dazu ermutigen wählen zu gehen, denn mit eurer Stimme gebt ihr der Studentenvertretung den nötigen Rückhalt.
Ich könnte euch aus den Sitzungen der Studienkommission berichten, von Gesprächen mit Dozenten, aufgrund hoher Durchfallquoten oder Problemen in der Lehre.
Ich könnte über den Antrag der TU Dresden für die Exzellenzinitiative und deren Bedeutung für uns philosophieren.
Ich könnte euch von unseren erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen zwölf Monate erzählen, von einer tollen ESE, spannenden Sportturnieren, der Kontaktmesse Verkehr.
Ich könnte euch aber auch von Tagen berichten an denen nicht alles gelingt wie geplant – doch genau daraus entstehen Herausforderungen.

An allen diesen Punkten möchte ich gerne anknüpfen und im nächsten Jahr wieder aktiv mitgestalten. Ich möchte mit und für euch an den entscheidenden Stellen die richtigen Voraussetzungen und Möglichkeiten für ein lebendiges Studium schaffen. Wenn ihr Ideen oder Probleme habt, kommt einfach auf mich zu. Ich bin offen für alle Anregungen und freue mich über jede Unterstützung.

Eure Evamarie

nach oben
 
 

Listenplatz 23: Konstantin Thieme (VIW, 5. Semester)

Konstantin Thieme

Ich freue mich, dass auch Du da bist zur Wahl, denn eine hohe Beteiligung ist für alle sehr wichtig:
es gibt nicht nur vom StuRa einen Pokal, es legitimiert den FSR bei so machen Prof' richtig.
[Eine hohe Wahlbeteiligung ist unter anderem für Sascha (Listenplatz 5), Rico (6), Stefan (8), Peter Wolf (12) und Anne (24) in den Gremien und für Evaluationen ein starkes Argument, auf den FSR zu hören.]

Bei Problemen schalten wir uns ein: klemmt es im Studium, sagen wir "Nein!"
Hatte Mikro eine hohe Durchfallquote hoffen wir bald für alle auf eine bessere Note.
[Eva (22) und Fabian (15) erarbeiteten gemeinsam mit den WiWis Lösungen für eine bessere Lehre in Mikroökonomie, sodass die Klausur nächstes Mal hoffentlich besser ausfällt.]

An Veranstaltungen fehlt dem FSR fast nix: ESE und Kontaktmesse sind Attraktionen.
Beliebt sind List Cup und Mister X, Sommerfest und Traffic Jam sind Tradition.
[Während Jonas Harz (30) die Jagd nach Mister X organisierte, stellten u. a. Marcus (25) und Alex (14) das Sommerfest auf die Beine. Und unsere Erstsemestereinführung hat einige Erstis so beeindruckt, dass nun auch Benedikt (7), Christian Hanne (4), Christian Mimor (27), Hendrik (26), Jona (1), Jonas Kühnert (19), Manuel (9), Martin (13), Patrick (10), Philipp (18), Sylvia (21) und Till (3) bei unseren Veranstaltungen mithelfen und organisieren wollen.]

Und nicht zuletzt steht fast jederzeit im FSR-Büro unser Kopierer bereit.
Informationen, Service, Schließfachverleih sowie Bücherbörse sind entgeltfrei.
[Dank Lorenz (20) ist unser Newsletter beliebt wie nie und Peter Hudec (16) möchte sich den Serviceleistungen widmen. Auch Juliane (11), Stephanie (2) und Victoria (17) wollen sich für Dich im FSR einbringen.]

Magst Du den FSR weiterhin engagiert sehen, musst Du nun zur Wahlurne gehen.
Ich persönlich würde mich sehr freu‘n, sollte ein Kreuz auch für mich dabei sein.

Ein erfolgreiches Semester weiterhin

und viele Grüße
von Konstantin

nach oben
 
 

Listenplatz 24: Anne Hanicke (VIW, 5. Semester)

Anne Hanicke

Liebe Kommilitonen,

wieder einmal stehen die Wahlen vor der Tür und ihr könnt entscheiden, wer im nächsten Jahr eure Interessen vertritt. Auch dieses Jahr hoffen wir auf eine möglichst hohe Wahlbeteiligung. Denn nur, wenn viele von euch hinter uns stehen, wird unsere Arbeit auch ernst genommen und es zeigt eure Unterstützung für unsere Arbeit.

Nun zu mir: Ich bin Anne und studiere im fünften Semester Verkehrsingenieurwesen mit der Vertiefung Verkehrsplanung. Seit zwei Jahren bin ich nun im FSR und es hat mir immer viel Spaß gemacht. Ich möchte euch gern weiterhin im FSR-Büro mit Rat und Tat zur Seite stehen, eure Interessen vertreten und bei Veranstaltungen helfen, um unseren Studienalltag etwas zu verschönern.
Zu meinen aktuellen Aufgaben, die ich auch noch ein weiteres Jahr machen möchte, gehört beispielsweise die Lehrevaluation (VIW). Dabei überlegen wir gerade, wie wir einiges verbessern können, da wir mit den Evaluationsbögen und den Vorgaben seitens der Uni nicht zufrieden sind.

Ich danke jedem, der wählen geht und natürlich besonders jedem, der vielleicht auch das eine oder andere Kreuz hinter meinem Namen macht.

Viele Grüße
Anne

nach oben
 
 

Listenplatz 25: Marcus Klug (VWI Ma., 1. Semester)

Markus Klug

Liebe Kommilitonen,

ich studiere im 1. Semester Master Verkehrswirtschaft und war auch bereits im SS2011 für den FSR aktiv. Ich interessiere mich für die Rechte der Studenten und möchte mich weiter aktiv an der Umsetzung und Einführung dieser/neuer Rechte einsetzen.

Jeder von uns Studenten kennt die gut sortierte Klausurensammlung, die uns alle schon das ein oder andere Mal vor schlechten Prüfungsergebnissen bewahrt hat. Damit dieses Depot weiter wächst, möchte ich gern weiter mithelfen beim organisieren und sammeln.

Ebenso die unzähligen Studentenpartysan denen ich mich bereits beteiligt habe um dafür sorgen, dass sie „legendär“ werden.

Denn ich freue mich besonders, wenn ich mich für andere Studenten und die Studienbedingungen einsetzen könnte um unser Studenten-Dasein noch etwas zu verschönern, denn wie jeder weiß: „Durch uns wird Verkehr erst schön“!

nach oben
 
 

Listenplatz 26: Hendrik Stalmann-Fischer (VIW, 1. Semester)

Hendrik Stalmann-Fischer

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

ich möchte mich dafür einsetzen und daran mitarbeiten, dem nächsten Jahrgang denselben guten Start an der Universität zu ermöglichen wie ich ihn hatte.
Allgemein möchte ich Prozessentwicklungen begleiten und im Sinne meiner Kommilitoninnen und Kommilitonen beeinflussen, dafür hoffe ich auf eure Stimmen.

Ich kann dabei auf eine mehrjährige Erfahrung an Organisationsarbeit im politischen und kommunalpolitischen Bereich in meiner Heimatstadt Hamburg zurückblicken.

Zu meiner Person: Ich habe in diesem Jahr das Studium des Verkehrsingenieurswesens aufgenommen. Zuvor habe ich im Sommer dieses Jahres mein Abitur bestanden und anschließend mehrere Monate bei einem Verkehrsconsulting-Unternehmen gearbeitet.

Viele Grüße,
euer Hendrik Stalmann-Fischer

nach oben
 
 

Listenplatz 27: Christian Mimor (VIW, 1. Semester)

– Christian hat seine Kandidatur nach Veröffentlichung der Wahllisten zurückgezogen. –

nach oben
 
 

Listenplatz 28: Susanne Günther (VIW, 1. Semester)

– Susanne hat ihre Kandidatur nach Veröffentlichung der Wahllisten zurückgezogen. –

nach oben
 
 

Listenplatz 29: Henriette Günther (VIW, 1. Semester)

– Henriette hat ihre Kandidatur nach Veröffentlichung der Wahllisten zurückgezogen. –

nach oben
 
 

Listenplatz 30: Jonas Harz (VIW, 5. Semester)

Jonas Harz

Hallo alle miteinander,
ich heiße Jonas und studiere nun bereits im 5. Semester Verkehrsingenieurwesen mit der Vertiefung Verkehrsplanung und Verkehrstechnik.

Auch wenn ich nun fast bei der Halbzeit meines Studiums angekommen bin, kann ich dies irgendwie gar nicht glauben – mir kommt es vor als wäre es gestern gewesen, dass ich mit Sack und Pack nach Dresden gezogen bin um hier zu studieren.
Da war alles neu, groß und unbekannt aber zum Glück gab es ja die Erstsemestereinführung vom FSR.
Dies war dann auch meine Motivation letztes Jahr mich für den Fachschaftsrat aufstellen zu lassen.
Meine Arbeit im FSR hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, die ESE war wieder ein voller Erfolg und auch wenn es beim Mr. X-Spiel dieses Jahr etwas Durcheinander gab: Nächstes Jahr wird alles besser! :-)
Meine Motivation hat nicht nachgelassen und deshalb freue ich mich unheimlich über eure Stimmen.

Mein Name ist einfach zu finden: Ganz unten auf der Liste.

nach oben
 
 

 

Listenplatz 1 für den Fakultätsrat: Sascha Hardel (VIW, 7. Semester)

Sascha Hardel

Liebe Kommilitonen,

im vergangenen Jahr habe ich eigentlich nur einen Nachrückerposten für das höchste Gremium unserer Fakultät angestrebt. Nun ist es anders gekommen und ich durfte dank eures Vertrauens sogar ein ganzes Jahr die vielfältige Arbeit des Fakultätsrats zwischen Lehre, Forschung und deren Verwaltung begleiten. An diese Erfahrungen möchte ich gern anknüpfen, da richtungsweisende Entscheidungen auch von studentischer Seite beeinflusst werden sollten. Gerade mit Hochschulentwicklungsplan und Exzellenzinitiative stehen an der TU Dresden spannende Zeiten an.

Natürlich sind die beiden Studenten im Fakultätsrat nur eine kleine Gruppe und können viele Probleme nicht lösen, doch angehört werden unsere Positionen in jedem Fall. Die meisten Entscheidungen können und dürfen wir leider nicht nach außen tragen, sodass wir auf euer blindes Vertrauen angewiesen sind. Von Vorteil ist es deswegen, wenn sowohl Verkehrswirtschaftler als auch Verkehrsingenieure im Fakultätsrat vertreten sind. Ich beziehe übrigens weiterhin die Position, dass unsere Fakultät mit ihren fächerübergreifenden ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Bereichen eine kostbare Besonderheit ist.

Vorab sei jedem gedankt, der mir mit einer Stimme eine Chance einräumt, im höchsten Gremium unserer Fakultät mitzuarbeiten.

Euer Sascha

nach oben
 
 

Listenplatz 2 für den Fakultätsrat: Peter Reinhart (VWI Dipl., 8. Semester)

Der Studiengang Verkehrswirtschaft und die Zukunft unserer Fakultät stehen am Scheideweg. Auf der Zielgerade meines Studiums möchte ich mich gerne für euch und die uns folgenden Studentengenerationen einsetzen, um eine lebensfähige Fakultät für Verkehrswissenschaften zu erhalten, an der es sich lohnt, zu studieren.

Ich bin seit 2008 in FSR, Studienkommission und zuletzt auch Fakultätsrat aktiv. Bevor ich mein Studium im Herbst kommenden Jahres mit der Diplomarbeit abschließe, möchte ich mich noch ein letztes Mal für euch einsetzen. Dafür bitte ich um euer Vertrauen.

nach oben
 
 

Listenplatz 3 für den Fakultätsrat: Evamarie Wießner (VIW, 5. Semester)